über uns
Play Webradio (Winamp)
Play Webradio (Windows Media Player)
sendeplan
Top-Rotation

Top-Interviews - Referenzen

Tipp aus der Redaktion

T O P - R O T A T I O N

AnsoticcA

AnsoticcA

Europa darf sich freuen, und ganz besonders Fans des Gothic Metals, denn wer glaubte, dass sich in diesem Genre nicht mehr viel bewegen könne, wird von dieser Band überrascht.Mit Ihrem aktuellen Titel "RISE" schaffen Sie den direkten Sprung in die Top-Rotation.


Europa darf sich freuen, und ganz besonders Fans des Gothic Metals, denn wer glaubte, dass sich in diesem Genre nicht mehr viel bewegen könne, wird von dieser Band überrascht. AnsoticcA schaffen es, musikalisch neue Wege zu gehen und dabei trotzdem die Stärken des Gothic Metals zu nutzen. Entstanden ist ein Erstlings-Werk, das alles hat, was man von einem guten Album erwartet. Epische Melodien kombiniert mit heavy Gitarren und einer Stimme mit hohem Wiedererkennungswert verleihen der Band um die charismatische Frontfrau Carie einen einzigartigen Sound. Die markante Stimme erlaubt Vergleiche sowohl mit Sharon den Adel (Within Temptation) als auch mit der Power-Stimme von Annette Olzen (Nightwish) oder auch mit klassischen Klängen von Tarja Turunen (ehem. Nightwish).


Die Musiker, die bereits in namhaften Bands wie Biest, Marya Roxx, Graaf oder Respawn gespielt haben, entdeckten ihre Sängerin, Carie van Heden, an der niederländischen Rockacademie, an der bereits Floor von After Forever ihr Talent

ausbauen konnte. Für die Album-Aufnahmen konnte die Band Johan von Stratum, Bassist von Stream of Passion, als Gastmusiker gewinnen. In einem Zitat äußerte er sich über die Band: „AnsoticcA ist für mich eine Band mit viel Potential. Meiner Meinung nach können sie es noch weit bringen. Alle Songs überzeugen. Ich werde die Band im Auge behalten und das solltet auch ihr!“ Ruud Jolie von Within Temptation überzeugten vor allem die Kompositionen: „Ich finde „Rise“ ist ein toller Song. Caries Stimme passt perfekt zum Sound. Einfach sehr schön. Der Refrain ist eine starke Hymne. Es ist überraschend, dass der Refrain nur einmal auftaucht. Das ist sehr ungewöhnlich, aber auch sehr cool!!!“



Am 05. November wird die Platte beim eigens für die Albumproduktion gegründeten Label „Rockfeld Records“ europaweit veröffentlicht und von SAOL und H‘ART vertrieben. Ab Oktober ist die Band in den Niederlanden sowie in mehreren deutschen Städten zu sehen. Man darf gespannt sein, was man von dieser Band in Zukunft noch hören wird!


Website
http://www.myspace.com/ansoticca
Eure Bewertung: 10
Hinzufügedatum: 19.10.2010  
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds