über uns
Play Webradio (Winamp)
Play Webradio (Windows Media Player)
sendeplan
Top-Rotation

Top-Interviews - Referenzen

Tipp aus der Redaktion

T O P - R O T A T I O N

DoNotDream

DoNotDream
Support UNHEILIG, Subway To Sally, Die Apokalyptischen Reiter;
DoNotDream produzieren bereits 2011 ihr nächstes Album

Die bereits sehr erfrolgreiche Band "DoNotDream" aus Oldenburg produziert Ihre Songs mit Größen wie "Benni Schäfer" (Subway To Sally) in den HORUS Sound Studios in Hannover. Die wechselnde Gesang zwischen Tina Menke und Lars de Haan machen die vielen Facetten der Band klar und interessant.



Melodischer Metal mit Hang zu Gothic, Schwermut und einer Spur Pathos, so umschreibt das Zillo-Magazin die Musik der sieben Nordlichter von DoNotDream.

Seit der Bandgründung im Jahr 2001 hat sich ihr Sound stetig weiterentwickelt und verfeinert, ohne die alten Pfade dabei gänzlich zu verlassen und den Ursprüngen untreu zu werden. So steht weiterhin der charakteristische Wechselgesang zwischen Tina Menke und Lars de Haan im Vordergrund.
Tiefe Growls und erzählerische Parts ergänzen stimmig die cleanen Vocals.

Nach den ersten beiden Alben, die 2004 („Herbststurm“) und 2006 („Withered Rose“) erschienen sind, haben sich DoNotDream bei ihrer aktuellen Produktion (VÖ Juni 2009) vollständig in professionelle Hände begeben. Für die Umsetzung der Soundvorstellungen zeigt sich Produzent Benni Schäfer verantwortlich, der bereits mehrfach mit Szenegrößen wie Subway to Sally zusammengearbeitet hat. Das Recording fand in den HORUS Sound Studios Hannover statt.

Das abschließende Mastering der „Schattenwelten“, so der Titel des dritten DoNotDream-Longplayers, erfolgte durch Mika Jussila, der in den Finnvox Studios Helsinki auch als Mastering-Engineer für Nightwish tätig ist. Der wesentlich reifere Metal-Sound wurde auf dem 10. Castle Rock Festival in Mülheim/Ruhr einem begeisterten Publikum erstmals ausgiebig präsentiert. Die inzwischen rein deutschsprachigen Texte fanden ebenfalls großen Zuspruch. Die härtere Gangart, die die Oldenburger mit ihrem neuesten Werk einschlagen, stößt auch in der Presse auf äußert positive Resonanz: Sehr beeindruckt zeigt sich u.a. das Legacy-Magazin und würdigt die aktuelle DoNotDream-CD mit satten 15 von 15 Punkten.

Website
Eure Bewertung: 10
Hinzufügedatum: 7.9.2010  
Bewerten:  
0
Powered by Sigsiu.NET RSS Feeds